• Informationen für die kommenden Wochen

          • Liebe Schülerschaft, liebe Eltern,

            hier nochmals eine Übersicht über die wichtigsten Informationen für die nächste Zeit:

            a) Der Ministerbrief vom 10.12.2021 wurde an alle IServ-E-Mail-Accounts der Eltern und Schülerschaft verschickt und liegt Ihnen/Euch somit vor.

            b) In der Woche vom 20.12.2021 bis zum 22.12.2021 wird nach Plan unterrichtet. Abweichend davon findet am 22.12.2021 vom 1. bis zum 3. Block Klassenlehrerunterricht statt, der Ganztagsunterricht entfällt an diesem Tag.

            c) Einige Eltern haben die Möglichkeit genutzt, die Kinder für den Zeitraum vom 20.12.2021 bis zum 22.12.2021 vom Präsenzunterricht zu befreien. Zur Erinnerung: Laut Ministerbrief vom 10.12.2021 ist für diesen Zeitraum kein Distanzlernangebot vorgesehen. Das bedeutet: Die abgemeldeten Schüler werden von der Lehrerschaft nicht zusätzlich mit Aufgaben versorgt und sind verpflichtet, sich über die versäumten Unterrichtsinhalte und die damit verbundenen Aufgaben bei ihren jeweiligen Mitschülerinnen und Mitschülern zu informieren. Von Anfragen an die Lehrerschaft bitten wir abzusehen.

            d) Laut Ministerbrief vom 10.12.2021 müssen die Schülerinnen und Schüler, die nicht vollständig genesen oder geimpft sind, vom 10.01.2022 bis zum 14.01.2022 an allen fünf Schultagen getestet werden. Die dazugehörigen Tests werden bereits am 17.12.2021 verteilt werden.

            e) Laut Ministerbrief vom 10.12.2021 und Rundverfügung 31/2021 vom 14.12.2021 müssen ab dem 10.01.2022 alle Schülerinnen und Schüler eine medizinische Maske tragen.

            Update 1: Eine Mail des Kultusministeriums vom 07.01.2022 hat die Punkte d) und e) für den Schulstart am 10.01.2022 bestätigt.

            Update 2: Die täglichen Corona-Testungen müssen bis zum Ende des Schulhalbjahres fortgesetzt werden.

            Mit freundlichen Grüßen & frohes neues Jahr

            S. Borstelmann

            C. Cordes

             

          • Berufspräsentationen unserer Zehntklässler

          • Einen aufregenden Tag hatte der 10. Jahrgang am vergangenen Methodentag. Die Schüler/innen hatten Anfang November ein Betriebspraktikum absolviert und präsentierten die kennengelernten Berufselder nun den Mitschüler/innen aus dem neunten Jahrgang. Die Gruppe auf dem Bild berichtete beispielsweise von ihren Erfahrungen im Bereich "Verwaltung und Politik".  

          • Taschenlampen an in der 7a!

          • Die dunkle Jahreszeit hat auch Vorteile: So nutzte die 7a heute die Zeit vor Sonnenaufgang, um die Fluoreszenz von Kastanienzweigen zu untersuchen. Bewaffnet mit einer Schwarzlichtlampe wurden die unscheinbaren Äste zum Leuchten gebracht. Für ein bisschen zusätzliche Stimmung sorgten auch die mitgebrachten Taschenlampen und Knicklichter. 

          • Halloween in der 6a

          • Gruselige Gestalten tummelten sich nach den Herbstferien im Klassenraum der 6a. Eine spontane Halloweenparty wurde gefeiert. Mit verschiedenen Spielen, den obligatorischen Süßigkeiten und jeder Menge Schminke gestalteten Frau Kovalenko und die 6a den Englischunterricht einmal anders.

          • Die 7b im Jumphouse

          • Anfang November fuhr die Klasse 7b zusammen mit Frau Rabold und Frau Badenhop mit dem Metronom nach Bremen. Dort angekommen, ging es mit der Straßenbahn zum Jumphouse. Nach einer kurzen Einweisung ging es auch gleich los: hüpfen, springen, toben, was das Zeug hält.

            Im Anschluss folgte ein kleiner Einkaufsbummel in der Waterfront.

            Nachmittags ging es müde, aber zufrieden wieder zurück nach Scheeßel.

          • Sozialtraining

          • Das Sozialtraining findet aktuell in den 6. und 7. Klassen statt. Zentrales Ziel des Trainings ist es, die Klassengemeinschaft zu stärken. Dafür werden viele erlebnispädagogische Übungen draußen gemacht. Generell werden die Übungen auf die einzelnen Klassen angepasst, da jede Klasse sich unterscheidet. Zukünftig werden auch theoretische Inhalte behandelt, wobei u.a. Medienkompetenzen vermittelt werden sollen. Außerdem soll das Training auch auf die übrigen Jahrgänge erweitert werden.

          • Ausflug in den Heidepark

          • Zu Beginn des Schuljahres ging es für den gesamten 9. Jahrgang in den Heidepark. Begleitet von ihren drei Tutoren machten sich die Neuntklässler auf den Weg nach Soltau. Der Tag begann ungemütlich und regnerisch, doch nach einem letzten Schauer am Mittag verzogen sich die Wolken. Die Schüler/innen konnten die Attraktionen sogar oft mehrfach hintereinander genießen, da sie sich den Park mit nur wenigen anderen Besuchern teilen mussten. Die Highlights waren dabei Colossos und Scream, in denen einige Hartgesottenen bis zu 15mal mitgefahren sind.

          • Iserv-Schulung 5. Jahrgang

          • Um den Umgang mit unserer Kommunikationsplattform Iserv zu lernen, findet im fünften Jahrgang wöchentlich eine Iserv-Trainingseinheit statt. Dabei wird den Schülern vermittelt, welche verschiedenen Module es gibt, wie sie eingesetzt werden. Zum Beispiel lernen die Schüler Emails zu schreiben, Dateien anzuhängen und wie man sich in Chats verhält.

             

          • Ausflug der 6a in den Landpark Lauenbrück

          • Einen spannenden Ausflug unternahm die 6a gemeinsam mit Frau Voigt in den Landpark. Mit verschiedenen Aktionen wurde das Gruppengefühl gestärkt. Ein Highlight war der Barfußpfad, welcher trotz strömenden Regens jeweils zu zweit bewältigt wurde. Mit verbundenen Augen führten sich die Schüler und Schülerinnen gegenseitig durch den Parcours und über unterschiedlichste Untergründe. Ein weiterer Höhepunkt war das Erleben der verschiedenen Tiere wie Esel, Biene oder Damwild.

          • Einschulung Jahrgang 5

          • Ein aufregender Tag für unsere neuen Fünftklässler: der Neustart an der BeekeSchule. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Schulleiter Herrn Borstelmann und die Unterstufenkoordinatorin Frau Voigt ging es endlich los.

            Aufgeregt verfolgten die zukünftigen Klassen 5a und 5b die Tanzvorführung der Tanz AG aus dem sechsten Jahrgang unter der Leitung der Zehntklässlerinnen Pia Sophie Kögler und Charlotte Fitschen.

            Mit einer kleinen Schultüte wurden die Schüler und Schülerinnen von ihren Klassenlehrerinnen Frau Hefter und Frau Willen auf der Bühne begrüßt.

            Traditionell abgerundet wurde die Veranstaltung durch den legendären Radiosketch der Lehrer.

            Im Anschluss startete der fünfte Jahrgang mit einer Einführungswoche in die Zeit an der BeekeSchule. Wir alle heißen euch herzlich Willkommen!

          • Sommerfest Klasse 5a

          • Den Abschluss des Schuljahres 2020/21 bildete für die Klasse 5a ein Sommerfest. Gemeinsam ging es von der Schule zu Fuß nach Jeersdorf zum Heick-Teich. Dort fand ein buntes Programm statt:

            ein selbst geschriebenes Theaterstück wurde präsentiert,

            eine Schnitzeljagd veranstaltet,

            ein gemütliches Picknick abgehalten

            und ein ein Escape-game wurde gelöst.

            Insgesamt war es ein gelungener Nachmittag, an dem alle viel Spaß hatten.

          • Hausaufgabenbetreuung

          • Für die Jahrgänge 5-7 findet einmal wöchentlich eine Hausaufgabenbetreuung statt. Eltern können ihre Kinder verbindlich dafür anmelden.

          • Wie es weiter geht

          • Liebe Schüler, sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

             

            die Inzidenzwerte sind bei uns im Kreis seit einigen Tagen auf unter 50 gefallen. Durch diese positive Entwicklung können nun wieder alle Kinder hier in der Schule am Unterricht teilnehmen. Wir gehen also ab Montag, den 31.05.2021, in das Szenario A (eingeschränkter Regelbetrieb).Folgende Punkte sind zu beachten:

            • Die Maskenpflicht bleibt wie bisher bestehen.
            • Die Kinder müssen die Unterschrift der Eltern über den negativen Corona-Schnelltest am Montag und am Donnerstag vorzeigen. Diese Regel gilt auch, falls im Schuljahresbegleiter andere Tage eingetragen sind.
            • Es besteht weiterhin die Möglichkeit, die Kinder von der Präsenzpflicht zu befreien.
            • Der Vertretungsplan regelt den Unterricht. An dieser Stelle befinden sich immer die jeweils gültigen Informationen. Es ist sehr sinnvoll, sich diesen regelmäßig anzuschauen.

            Wir freuen uns endlich wieder alle Kinder hier im Hause zu haben. Hoffentlich bleibt es bei dieser Entwicklung.

            Viele liebe Grüße aus der Schule und bleiben Sie gesund

             

            S. Borstelmann

             

             

             

          • Erreichbarkeit der Schulsozialarbeit

          •  

            Die Schulsozialarbeit ist weiterhin per E-Mail erreichbar.

            Außerdem ist Frau Georgi am Dienstag, Donnerstag und Freitags von 9:00 bis 11:00 telefonisch in der Schule erreichbar.

            Frau Badenhop ist am Mittwoch von 12:45 bis 13:30 und am Freitag zwischen 9:00 und 11:00 in der Schule zu erreichen.

            Außerdem besteht die Möglichkeit einer virtuellen Sprechstunde. Diese findet Donnerstags um 10:50 bis 11:15 statt. Für die Erstellung eines virtuellen Raums brauchen wir dafür eine Anmeldung bis 9:15 des jeweiligen Donnerstags.

            Anmeldungen bitte an nicole.georgi@beekeschule.com oder nina.badenhop@beekeschule.com.